Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

In Göggingen und Alfdorf: Feuerwehren verhindern bei zwei Bränden Schlimmeres

Foto: Johannes Zimmermann

Zu zwei Bränden wurden am Samstagabend die Feuerwehren im Raum Schwäbisch Gmünd gerufen. In Göggingen (Bild) kam es zu einem Wohnungsbrand. In Alfdorf Breech setzten vermutlich Jugendliche mit Feuerwerkskörpern ein Carport in Brand. In beiden Fällen konnten die Feuerwehren Schlimmeres verhindern.

Sonntag, 05. Juli 2020
Heino Schütte
39 Sekunden Lesedauer

In Göggingen vermutet die Polizei einen technischen Defekt als Brandursache. Die Feuerwehr Göggingen, wenig später unterstützt auch von der Nachbarwehr Schechingen, war rasch vor Ort. Den mit Atemschutzgeräten vorgehenden Feuerwehrleute gelang es, das Feuer auf ein Zimmer zu begrenzen. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es war auch gegen 20 Uhr, als in Alfdorf-​Breech Jugendliche mit Feuerwerkskörpern hantierten. Die Polizei vermutet, dass dadurch durch unsachgemäßen Umgang ein Carport an einem Wohnhaus in Brand geriet. Die Alfdorfer Feuerwehr konnte auch in diesem Fall durch schnelles Eingreifen Schlimmeres durch ein Übergreifen der Flammen auf das bedrohte Wohngebäude verhindern. Der Sachschaden in Göggingen wird auf 20000, der in Alfdorf-​Breech auf etwa 5000 Euro beziffert.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1892 Aufrufe
157 Wörter
81 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/5/in-goeggingen-und-alfdorf-feuerwehren-verhindern-bei-zwei-braenden-schlimmeres/