Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Rauchwolken am Hohenstaufen: Flachdach eines Hotel-​Hallenbads brannte

Symbolfoto: hs

Am Hohenstaufen, Wahrzeichen des Stauferlandes, waren am frühen Abend Rauchwolken zu sehen. Es brannte im Bereich der Dachkontruktion eines Hotel-​Hallenbads.

Sonntag, 05. Juli 2020
Heino Schütte
24 Sekunden Lesedauer

Wie das für Hohenstaufen zuständige Führungs– und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Ulm berichtet, war der Brand gegen 17.30 Uhr ausgebrochen. Viele Ausflügler und Wanderer wurden Zeugen des Geschehens, das jedoch schnell unter Kontrolle war. Die Stadtteilabteilung Hohenstaufen der Freiwilligen Feuerwehr Göppingen konnte das Feuer rasch löschen. Am Flachdach entstand lediglich ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist noch unklar. Nicht ausgeschlossen ist, dass es sich um eine unachtsam weggeworfene Zigarettenkippe handeln könnte.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2890 Aufrufe
96 Wörter
115 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/5/rauchwolken-am-hohenstaufen-flachdach-eines-hotel-hallenbads-brannte/