Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Überladener Transporter: Baumstamm gegen Brücke

Die Polizei Heubach führt Ermittlungen zu einem Unfall, der sich am Donnerstagvormittag ereignete und glücklicherweise glimpflich endete. Der Fahrer eines Langholzsattelzugs befuhr gegen 10.25 Uhr die Hauptstraße in Richtung Remsstraße. Weil der Transporter über die zulässige Höhe beladen war, stieß ein Holzstamm an einer Unterführung gegen die Brücke und fiel auf die Straße.

Donnerstag, 09. Juli 2020
Heinz Strohmaier
34 Sekunden Lesedauer

Der Lkw-​Fahrer bemerkte offenbar den Vorfall nicht und führ weiter. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der 26-​jährige Lkw-​Fahrer konnte später von der Polizei insbesondere auch durch Zeugenhinweise ermittelt werden. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen diverser verkehrsrechtlicher Vorschriften und Unfallflucht. Nach ersten Schätzungen zufolge entstand bei dem Vorfall ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Unfallzeugen und insbesondere Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch den verlorenen Baumstamm, der über vier Meter lang gewesen ist, gefährdet wurden, sich bei der Polizei Heubach unter Tel. 07173/​8776 zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1242 Aufrufe
139 Wörter
31 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Böbingen an der RemsNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/9/ueberladener-transporter-baumstamm-gegen-bruecke/