Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Polizei kontrolliert Maskenpflicht im ÖPNV — Auftakt im Ostalbkreis

Foto: nb

Mit zunehmender Dauer der Maskenpflicht ist laut Innenministerium Baden-​Württemberg ein Rückgang der Akzeptanz festzustellen, weshalb die Polizeipräsidien im Land damit beauftragt wurden, die Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV gezielt zu überwachen. Den Anfang machte am Donnerstag das Polizeipräsidium Aalen. Viele Bürger reagierten verständnisvoll auf die Kontrollen.

Donnerstag, 13. August 2020
Nicole Beuther
29 Sekunden Lesedauer

Ein weiterer Grund für die Kontrolle: Die Anzahl der Covid-​19-​Neuinfektionen hatte in den vergangenen Wochen im Land wieder zugenommen. Kontrolliert wurde am Donnerstag an sämtlichen Bahnhöfen und Busbahnhöfen im Bereich des Polizeipräsidiums Aalen – also im Ostalbkreis, im Rems-​Murr-​Kreis und im Landkreis Schwäbisch Hall.

Die RZ war vor Ort am Gmünder Bahnhof und hat sich unter anderem auch mit Busfahrern und Fahrgästen unterhalten und berichtet in der Freitagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1816 Aufrufe
116 Wörter
37 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/13/polizei-kontrolliert-maskenpflicht-im-oepnv---auftakt-im-ostalbkreis/