Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Rabiater Taxigast

Am frühen Samstagmorgen, gegen 3:30 Uhr, wurde eine Polizeistreife auf dem Gmünder Marktplatz von einem Taxifahrer angesprochen, der die Sachbeschädigung an seinem Taxi durch einen Fahrgast anzeigte. Der Fahrgast wollte als dritte Person auf der Rückbank des Taxis mitfahren. Nachdem ihm dies durch den Taxi-​Fahrer aufgrund der aktuellen Corona-​Bestimmungen untersagt wurde, schlug er mit der Faust gegen die Plexiglasscheibe und beschädigte diese.

Samstag, 15. August 2020
Heinz Strohmaier
28 Sekunden Lesedauer

Anschließend machte sich der renitente Mann davon und beleidigte hierbei noch den Taxifahrer. Der 23jährige Mann konnte nach kurzer Fahndung durch die Polizei angehalten und festgenommen werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Beleidigung rechnen. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1719 Aufrufe
112 Wörter
35 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/15/rabiater-taxigast/