Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Kind auf dem Turm der Zeiselberg-​Rutsche eingeklemmt

Foto: gbr

Große Aufregung herrschte am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr, als sich ein Kind beim Spielen auf dem Turm der Zeiselberg-​Rutsche in einem Gitter das Bein einklemmte und sich aus eigener Kraft und mit Hilfe der Eltern nicht mehr befreien konnten.

Sonntag, 16. August 2020
Gerold Bauer
18 Sekunden Lesedauer

Sowohl die Feuerwehr als auch DRK und Polizei eilten dorthin. Nachdem dem das Kind befreit war, deutete alles darauf hin, dass es mit dem Schrecken davon gekommen war. Allerdings wurden sicherheitshalber trotzdem Untersuchungen durchgeführt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3687 Aufrufe
75 Wörter
36 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/16/kind-auf-dem-turm-der-zeiselberg-rutsche-eingeklemmt/