Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Straßenkreide-​Kunst auf dem alten Militärflugplatz

Fotos: gbr

Viel ist vom ehemaligen Militärflugplatz auf der Mutlanger Heide ja nicht mehr zu sehen. Die Start– und Landebahn gibt es aber noch! Und weil diese große Asphalt-​Fläche völlig frei von Verkehr ist, eignete sich sich ideal als „Leinwand“ für kleine Künstler. Die Kinder durften den ganzen Sonntag über nach Herzenslust dort mit Hilfe von Straßenkreide ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Sonntag, 16. August 2020
Gerold Bauer
46 Sekunden Lesedauer

Bürgermeisterin Stephanie Eßwein zeigte sich sehr beeindruckt von den Ergebnissen. Tiere, Comic-​Figuren und sogar ein Abbild der Bürgermeisterin waren zu bestaunen. Respekt zeigte sie auch davor, dass sich Kinder, Eltern und Großeltern selbst von der extremen Sommerhitze nicht abhalten ließen, an dieser neuen Ferienaktion (in Kooperation mit der Kinderbetreuungseinrichtung „Lämmle“) teilzunehmen.
Als Dankeschön gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Packung „Mutlanger Straßenkreide“ sowie Schokolade und einen Eis-​Gutschein. Während der Malaktion wurde aus dem mit Blaulichtern dekorierten Wohnwagen der Mutlanger Feuerwehr heraus bewirtet; und aufgestellte Pavillons sorgten dafür, dass man zwischendurch den Schatten aufsuchen konnte. Mit großen Augen verfolgten die Kinder, wie die Drehleiter der Feuerwehr anrückte, um aus der Vogelperspektive die kleinen Künstler, deren Angehörige und die Kunstwerke auf einem Bild zusammen festzuhalten.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1716 Aufrufe
186 Wörter
99 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MutlangenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/16/strassenkreide-kunst-auf-dem-alten-militaerflugplatz/