Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Freiluft-​Blitzturnier: Gerd Bader ist klarer Sieger

Foto: Tannhäuser

Beim dritten Freiluft-​Blitzturnier hat die ausrichtende Schachgemeinschaft Gmünd 1872 in der Passage der Rems-​Galerie stolze 17 Blitzspieler begrüßen können und damit nur vier weniger, als coronabedingt möglich gewesen wäre. Auch die Spielstärke ist deutlich höher als in den beiden Turnieren zuvor gewesen.

Montag, 17. August 2020
Timo Lämmerhirt
44 Sekunden Lesedauer

Nach den 17 Runden, die bei angenehmen Temperaturen im Freien gespielt werden konnten, setzte sich Gerd Bader (14,5 Punkte) von der heimischen Schachgemeinschaft mit deutlichem Vorsprung durch. Dahinter folgten punktgleich Andreas Klein und Philipp Bergner (beide 12,5). Die weiteren Favoriten landeten im breiten Mittelfeld – teilweise nur durch einen halben Punkt getrennt.
Vierkampf ist wahrscheinlich
Nach den gespielten drei Turnieren scheint es um den Sieg in der Gesamtwertung einen Vierkampf zu geben. Durch seinen Tagessieg hat sich Gerd Bader zusammen mit Andreas Klein (beide 40,75) an die Spitze gesetzt.
Allerdings liegen Gerhard Friedrich (40,5) und Philipp Bergner (40,25) nur denkbar knapp dahinter. Diese Konstellation verspricht zwei spannende Schlussturniere. Die übrigen Bewerber haben mit der Titelvergabe nichts mehr zu tun und werden sich um die Sonderpreise streiten.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

825 Aufrufe
179 Wörter
35 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/17/freiluft-blitzturnier-gerd-bader-ist-klarer-sieger/