Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Betrunkener in Gmünd kam in polizeiliche Gewahrsam

Eine Streife des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd bemerkte am Montag gegen 21.40 Uhr einen 25-​Jährigen, der auf einer Wiese im Stadtgarten Äste zusammengesammelt hatte, die er mit einem T-​Shirt anzünden wollte.

Dienstag, 18. August 2020
Nicole Beuther
18 Sekunden Lesedauer

Der deutlich betrunkene Mann gab den Ordnungshütern gegenüber an, dass er das Feuer aus Glaubensgründen zur Ehrung von Verstorbenen entzünden wollte. Der 25-​Jährige, der sich in einem solchen Zustand befand, dass er für sich selbst wohl eine Gefahr darstellte, wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1988 Aufrufe
74 Wörter
34 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/18/betrunkener-in-gmuend-kam-in-polizeiliche-gewahrsam/