Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Vorbereitungen für die Open-​Air-​Veranstaltung in Gmünd

Fotos: nb

Eines ist gewiss: Zu den vielen unvergesslichen Momenten, die sich tief ins Gedächtnis der Veranstalter einprägen werden, gehören bereits die Vorbereitungen für die Open-​Air-​Veranstaltung „Mit Abstand am Besten“ dazu – die detaillierten Planungen, der Aufbau von Bühne und Überdachung, die Licht– und Tontechnik.

Dienstag, 18. August 2020
Nicole Beuther
44 Sekunden Lesedauer

Der Moment, als einer der Männer die entscheidende Taste betätigt und die Skyliner-​Überdachung daraufhin Stück für Stück nach oben gehievt wird, gleicht fast einem feierlichen Augenblick. Auch Rainer Koczwara hält kurz inne und erklärt: „Das ist immer ein besonderer Moment.“
Was diesem Augenblick, der am Dienstag kurz nach 17 Uhr im Himmelsgarten vonstatten geht, außerdem einen ganz besonderen Zauber verleiht ist die Tatsache, dass die Open-​Air-​Veranstaltung, die am Donnerstag beginnt und am Sonntag endet, eine der wenigen ist, die diesen Sommer überhaupt stattfindet in der Region.

Trotz aller Auflagen und weniger Einnahmen – eine Sparvariante soll das ganze nicht werden. Wie die Vorbereitungen aussehen und wie es dazu kam, dass es nun doch eine große Überdachung von 32 Metern Breite gibt, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4056 Aufrufe
176 Wörter
97 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/18/vorbereitungen-fuer-die-open-air-veranstaltung-in-gmuend/