Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Frickenhofer Höhe: ein vielseitiges Naherholungsgebiet

Fotos: gbr

Wer im Gmünder Raum Naherholung sucht, hat häufig die Berge am Rand der Schwäbischen Alb im Sinn oder denkt an Freibäder und Badeseen im Remstal sowie im Schwäbischen Wald. Die Frickenhofer Höhe sollte dabei aber nicht außer Acht gelassen werden. Ein Besuch in Göggingen, Eschach und Schechingen bietet nämlich genug, um dort nicht nur einen Ferientag zu verbringen.

Donnerstag, 20. August 2020
Gerold Bauer
41 Sekunden Lesedauer

Während sich an anderen Seen des Wasserverbands Kocher-​Lein die Bürgermeister vor dem Hintergrund wieder steigender Corona-​Zahlen schon Sorgen wegen nicht eingehaltener Mindestabstände machen mussten, ging es in den vergangenen Wochen am Götzenbachsee bei Göggingen recht entspannt zu. Neben dem See gibt es einen Irrgarten mit grünen „Mauern“ aus blickdichten Hecken; in der Nachbargemeinde lockt das Schwäbische Bauern– und Technikmuseum von Eugen Kiemele. Abkühlung finden Wanderer in der Eschacher Kneipp-​Anlage und Badegäste im Schechinger Freibad. In Schechingen gibt es zudem einen Meditionsweg sowie einen Weiher als Refugium für Flora und Fauna.

In der Ausgabe vom 21. August stellt die RZ diese Ferien-​Tipps vor. Lassen Sie sich davon inspirieren!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

989 Aufrufe
167 Wörter
98 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/20/frickenhofer-hoehe-ein-vielseitiges-naherholungsgebiet/