Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wann darf man Obst von fremden Bäumen ernten?

Foto: Eduard Kessler

Im Rahmen der RZ-​Wildkräuterserie erfolgt oft der Hinweis, dass nur jene Kräuter geerntet werden sollten, die man kennt und die essbar sind. Doch selbst wenn die Kräuter und Früchte bekannt sind, bleibt oftmals die Frage: Wo ist es außerhalb des eigenen Grundstücks rechtlich erlaubt, Essbares zu ernten und zu pflücken?

Sonntag, 23. August 2020
Manfred Laduch
30 Sekunden Lesedauer

In einigen Landkreisen ist es üblich, dass ab Herbst sämtliche Obstbäume mit einem gelben Band markiert werden – für die Bürger ein Hinweis darauf, dass die Besitzer das Obst nicht selber verwerten können oder wollen und deshalb der Allgemeinheit die Möglichkeit geben, sich kostenlos zu bedienen. Ein Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung, der vor allem in erntereichen Jahren sehr sinnvoll ist. Wie es sich mit diesem Thema genau verhält, steht in der Montags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1698 Aufrufe
123 Wörter
103 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/23/wann-darf-man-obst-von-fremden-baeumen-ernten/