Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Weber will Dinser unterstützen

Foto: hjm

Bevor der Landtagswahlkampf eröffnet wird, müssen dieParteien ihre Kandidaten küren. Die SPD macht dies am 12. September in Mögglingen, die CDU am 11. Oktober in Mutlangen. Während bei der SPD die Entscheidung zwischen Alessandro Lieb und Jakob Unrath fallen wird, müssen sich die CDU-​Parteimitglieder zwischen Tim Bückner und Daniela Dinser entscheiden. Sie hat jetzt auch ihren Zweitkandidat vorgestellt: Michael Weber aus Waldstetten.

Dienstag, 25. August 2020
Heinz Strohmaier
36 Sekunden Lesedauer

Weber ist 40 Jahre alt und kommt vom Schlatthof, der zwischen Waldstetten, Bettringen und Schwäbisch Gmünd liegt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren. Nach seiner Ausbildung zum Landwirt hat er die Weiterbildung zum Landwirtschaftsmeister 2004 abgeschlossen. Seither lebt und arbeitet er auf dem vielseitigen landwirtschaftlichen Betrieb, der als Familienbetrieb geführt wird.

Wie er die Kandidatin unterstützen will und wo er seine politischen Ziele sieht, das liest man am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1625 Aufrufe
144 Wörter
95 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/25/weber-will-dinser-unterstuetzen/