Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Weitere Großspende für die neue Augustinusorgel in Gmünd

Foto: nb

Im Oktober 2017 hatte die evangelische Kirchengemeinde erstmals zu Spenden für die neue Augustinusorgel aufgerufen. Nur kurze Zeit später wurde von der „Stiftung Kessler+Co für Bildung und Kultur“ die erste Großspende in Höhe von 50 000 Euro überwiesen.

Mittwoch, 26. August 2020
Nicole Beuther
29 Sekunden Lesedauer

Dies zu einer Zeit, in der teils noch skeptische Stimmen zu hören waren. Dekanin Richter ist sich sicher, dass diese erste Großspende einer Initialzündung glich. Was folgte, waren viele weitere kleine und größere Spenden. Nun freut man sich bei der evangelischen Kirchengemeinde über eine zweite Großspende von ebenfalls 50 000 Euro, Spender ist abermals die „Stiftung Kessler+Co für Bildung und Kultur“.

Weshalb die Stiftung mit Sitz in Abtsgmünd das Orgelprojekt unterstützt, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

849 Aufrufe
119 Wörter
26 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/26/weitere-grossspende-fuer-die-neue-augustinusorgel-in-gmuend/