Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Eschach

Drei weitere Eschacher Teilorte ans Glasfasernetz angeschlossen

Foto: esc

Nach und nach verliert Eschach seine weißen Flecken. Am Freitagvormittag wurden Seifertshofen, Waldmannshofen und Hirnbuschhöfle an das Glasfasernetz angeschlossen. Eschach nutzt das Backbone-​Netz des Landkreises.

Samstag, 29. August 2020
Edda Eschelbach
28 Sekunden Lesedauer

Jochen König sagt: „Die Teilorte verlassen heute die analoge Steinzeit.“ Der ländliche Raum werden von den großen Anbietern vernachlässigt, da er nicht so rentabel sei, so König. Aber gerade in der Corona-​Zeit habe sich gezeigt, wie dringend schnelles Internet dort gebraucht wird – sowohl für den schulischen Bereich, als auch für die vielen Menschen, die auf Homeoffice angewiesen seien. Wieviele Haushalte nun Glasfaser bis ins Haus haben, und wie es mit dem schnellen Internet in Eschach weitergeht, erklärt Jochen König am 29. August in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

623 Aufrufe
112 Wörter
24 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
EschachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/29/drei-weitere-eschacher-teilorte-ans-glasfasernetz-angeschlossen/