Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Gerüchte und Fakten: Wer schließt in Schechingen?

Fotos: edk

In Schechingen wird derzeit viel gemunkelt: „Der „nah und gut“ schließt Ende September endgültig. Beim ehemaligen „Afrika“ tut sich auch nichts mehr. Die Bäckerei Weber ist schon geschlossen. Selbst über „Blumen aktuell“ wird spekuliert, dass Ende des Jahres Schluss sein soll. Es ist gar vom „Niedergang“ Schechingens hie und da die Rede. Was steckt hinter den einzelnen Geschichten?

Samstag, 29. August 2020
Edda Eschelbach
41 Sekunden Lesedauer

Stinksauer sei er, sagt Bürgermeister Werner Jekel, weil die Bäckerei Weber von einem Tag auf den anderen geschlossen worden sei, ohne dass zuvor wenigstens die Gemeinde informiert wurde. „Das hat mich sehr verärgert, dass wir nicht rechtzeitig Bescheid bekommen haben. So hatten wir keine Chance, uns um eine Lösung zu bemühen“, erklärt Jekel. Am vorletzten Tag seien Kunden informiert worden, dass am Folgetag zum letzten Mal geöffnet sei. Dass die Bäckerein Weber geschlossen hat, ist Fakt. Wie aber sieht es mit „nah und gut“ aus? Was wird aus dem Afrika? Schließt auch die Kreissparkasse? Die Antworten auf diese und andere Fragen stehen am 29. August in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3138 Aufrufe
166 Wörter
289 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
SchechingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/29/geruechte-und-fakten-wer-schliesst-in-schechingen/