Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Weitere Coronafälle im Ostalbkreis

Foto: rki

Über das Wochenende sind beim Gesundheitsamt des Ostalbkreises weitere positive Testergebnisse eingegangen. Am Montag verzeichnet das Gesundheitsamt eine Zunahme der Neuinfektionen um 14 Fälle, die alle im Zusammenhang mit der Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd stehen, sodass inzwischen rund 100 Corona-​Erkrankungen auf diese Feier zurückzuführen sind. Die Zahl der aktiven Fälle liegt derzeit bei 58.

Montag, 03. August 2020
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Hier die aktuellen Zahlen (Stand: 3. August):
Gesamtzahl der bislang positiv auf COVID 19 Getesteten: 1.761 (+14)
davon klinisch-​epidemiologisch 194
davon laborchemisch bestätigt 1.567
davon bereits als geheilt aus der häuslichen Isolation entlassen: 1.660
Anzahl der Verstorbenen: 43
Aktive Fälle 58 (-3)

Inzwischen liegen auch die Testergebnisse der Grundschule Hardt in Schwäbisch Gmünd vor, die ein weiteres Mal negativ waren. Somit konnten alle Schülerinnen und Schüler aus der Isolation entlassen werden.

Info: Klinisch-​epidemiologische Fälle: Spezifisches klinisches Bild vonCOVID-​19, ohne labordiagnostischen Nachweis, aber mit epidemiologischer Bestätigung (Auftreten von zwei oder mehr Lungenentzündungen (Pneumonien) in einer medizinischen Einrichtung, einem Pflege-​oder Altenheim).

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1950 Aufrufe
149 Wörter
117 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/3/weitere-coronafaelle-im-ostalbkreis/