Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Polizisten in Aalen angegriffen

Bis 7 Uhr am Sonntagmorgen musste ein 25-​Jähriger in Polizeigewahrsam bleiben, nachdem er gegenüber Polizeibeamten Widerstand geleistet hatte. Eine Zeugin hatte am Samstagabend gegen 19.45 Uhr telefonisch gemeldet, dass in der Kanalstraße in Aalen ein Mann umherlaufen würde, der ein größeres Messer bei sich führt.

Montag, 31. August 2020
Nicole Beuther
55 Sekunden Lesedauer

Aufgrund dieser Meldung fuhren mehrere Streifenwagen des Polizeireviers Aalen zur genannten Örtlichkeit. Auf Höhe einer Bäckerei trafen sie den Mann an, der tatsächlich eine Schere mit sich führte. Als er von den Beamten angesprochen wurde, reagierte er sofort aggressiv, schrie herum und ging in Angriffshaltung auf einen Beamten zu. Der renitente Mann wurde von den Polizisten daraufhin zu Boden gebracht, wobei er einem Beamten in die Hand biss und diesen dadurch leicht verletzte. Auf richterliche Anordnung wurde der 25-​Jährige daher in polizeilichen Gewahrsam genommen. Zudem erwarten ihn entsprechende Strafanzeigen.

Auch ein 21-​Jähriger musste eine Nacht lang auf dem Polizeirevier Aalen verbringen. Der junge Mann hatte sich am Freitagabend kurz vor 19 Uhr im Zug geweigert, eine Mund-​Nasen-​Bedeckung zu tragen und außerdem das Zugpersonal angepöbelt, weshalb er am Bahnhof von Polizeibeamten erwartet wurde. Der 21-​Jährige, der keine Ausweispapiere mit sich führte, widersetzte sich einer Durchsuchung seiner Person und schlug gegen den Arm eines Beamten. Auch gegen das daraufhin folgende Anlegen der Handschließen wehrte er sich vehement. Ein 29-​jähriger Polizeibeamter wurde leicht verletzt. Gegen den 21-​Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

997 Aufrufe
223 Wörter
85 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/31/polizisten-in-aalen-angegriffen/