Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite, die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller, aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Plüderhausen und Waldhausen: Die Situation am See genauestens im Blick

Rems-Murr

Foto: cal

Nach einer kurzen Verschnaufpause steht Plüderhausen und Lorch erneut ein heißes Wochenende mit Temperaturen bis zu 30 Grad bevor. Das Bild an den Badeseen in Plüderhausen und Waldhausen wird vermutlich dasselbe sein wie vergangenes Wochenende: Volle Parkplätze und zuhauf Badegäste. Ein Grund, weshalb die Ortspolizeibehörde der Gemeinde Plüderhausen und die Security-​Kräfte am Badesee Waldhausen das Besucheraufkommen wieder genauestens im Blick haben werden.

Dienstag, 04. August 2020
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

„Was ich am Freitag erlebt habe, das habe ich so noch gar nicht erlebt“, so Plüderhäuser Bürgermeister Andreas Schaffer, der an diesem Tag selbst vor Ort war, um einen Überblick über die Lage zu bekommen. Nicht nur Autos mit den Kennzeichen AA, GD und WN hat er beim Parkplatz gesichtet, sondern auch zahlreiche Autos mit Stuttgarter, Ludwigsburger und Esslinger Kennzeichen.

Wie der Plüderhäuser Bürgermeister und seine Lorcher Kollegin Marita Funk die Situation bewertet und was Falschparker zwischen Waldhausen und Plüderhausen künftig zu erwarten haben, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.