Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Blick zum Nachbarn: Aalen baut im alten Bahnhofsviertel ein völlig neues Stadtquartier

Foto: Heino Schütte

Schwäbisch Gmünd hat seinen großen und bis heute impulsstarken Stadtumbau zur Landesgartenschau 2014 hinter sich gebracht. Unsere Nachbarstadt Aalen steckt noch mittendrin. Der Blick auf das Zukunftsprojekt der Nachbarstadt ist spannend, zumal es auch einige Ähnlichkeiten mit den Herausforderungen damals in Gmünd gibt.

Mittwoch, 05. August 2020
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Stadtoval, so das aktuelle Zauberwort für die Aalener Zukunft. Anders als damals in Gmünd, als die vierspurige B-​29-​Ortsdurchfahrt aus der Innenstadt plötzlich in den Einhorntunnel verschwand und den Weg freimachte für den Stadtumbau, bekommen die Besucher und Verkehrsteilnehmer in der Aalener City von dieser Großbaustelle auf den ersten Blick gar nicht so viel mit. Gemeinsam ist jedoch ein riesiges Brachgelände, geerbt aus der Eisenbahngeschichte, das nun umgewandelt wird. Ein völlig neues Wohn– und Kulturviertel ensteht.

Die Rems-​Zeitung richtet in ihrer Mittwochsausgabe einen Blick auf den großen Stadtumbau in der Nachbarstadt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1733 Aufrufe
136 Wörter
112 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/5/blick-zum-nachbarn-aalen-baut-im-alten-bahnhofsviertel-ein-voellig-neues-stadtquartier/