Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Maislabyrinth in Alfdorf-​Bonholz hat wieder geöffnet

Fotos: Atilla Caliskan

Es ist ein beliebtes Ausflugsziel, auf das sich Familien jedes Mal aufs Neue freuen – und das schon seit 20 Jahren. So lange gibt es das Maislabyrinth in Alfdorf, Bonholz 5, schon. Auch dieses Jahr hat sich Familie Kolb daran gemacht, ein Labyrinth mit 1500 Meter Wegen und Sackgassen zu erschaffen.

Mittwoch, 05. August 2020
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Der Aufwand, so erklärt Günther Kolb, sei derselbe wie bei einem üblichen Maisfeld. Fast zumindest. Im Juni wurden, um die Struktur zu erhalten, die Wege gestaltet. Damit die Besucher den aktuell notwendigen Abstand einhalten können, wurden breitere Gänge geschaffen. Zudem wurden die Sitzmöglichkeiten, die sich vor dem Labyrinth befinden, großzügiger aufgestellt. Für die jüngeren Besucher wurden wieder Stempelstellen eingerichtet. Geöffnet hat das Labyrinth bis Ende September täglich von 10 bis 20 Uhr. Infotelefon bei nasser Witterung: 0 71 72/​35 04.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4676 Aufrufe
133 Wörter
45 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AlfdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/5/maislabyrinth-in-alfdorf-bonholz-hat-wieder-geoeffnet/