Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite, die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller, aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Normannia-​Pflichtspielauftakt in Sontheim

Sport

Foto: Kessler

Die Vorbereitung auf die neue Saison ist noch voll im Gange – und dennoch startet Fußball-​Verbandsligist1. FC Normannia Gmünd an diesem Samstag (15.30 Uhr) bereits in die Pflichtspiele. Zu Gast in der ersten Runde des Verbandspokals ist die Mannschaft von Zlatko Blaskic beim Landesligisten FV Sontheim/​Brenz. Die Favoritenrolle ist somit bereits vorher geklärt.

Donnerstag, 06. August 2020
Alex Vogt
86 Sekunden Lesedauer

In einem Test hat Sontheim gegen den Bezirksligisten SG Bettringen mit 0:3 verloren. Über diese Partie hat sich Blaskic im Vorfeld ein wenig informiert. „Ich weiß jetzt ungefähr, wie sie spielen und was sie für Stärken und Schwächen haben, jedoch nicht im Detail. Ich kenne auch den Platz nicht“, gibt Normannias Übungsleiter offen zu, fügt aber an: „Wir fahren da ganz klar hin, um eine Runde weiterzukommen. Wir wollen da auch nicht rumeiern oder uns irgendwie in die nächste Runde schleppen. Dabei müssen wir aber auch aufpassen, weil es wieder 36 Grad heiß werden soll.“ 90 Minuten Vollgasfußball ist also schon einmal im Vorfeld ausgeschlossen, wäre es ob dieses Zeitpunkts der Vorbereitung aber ohnehin gewesen. „Wir müssen uns das schon richtig aufteilen, wollen da aber weiterkommen, ohne dass es da nach der Partie irgendwelche Fragezeichen gibt“, fährt Blaskic fort.
Einer, der in dieser Vorbereitung bereits auf sich aufmerksam machen konnte, ist Bastian Joas, der unter anderem in den Tests gegen Kaisersbach und Schornbach jeweils doppelt traf. Er verleiht den Normannen in der Offensive gehörig Flexibilität. „Er war ein Wunschspieler von mir, deswegen haben wir uns auch frühzeitig um ihn bemüht. Ich bin froh, dass wir ihn verpflichten konnten“, sagt Blaskic. Bei allem Selbstbewusstsein des FCN-​Trainers vor der Partie in Sontheim aber weiß natürlich auch Blaskic, dass der Pokal bestimmten Gesetzen unterliegt. „Solche Spiele nehmen manchmal an Fahrt auf und da kann man dann nicht mehr gegensteuern. Das bekommt dann eine Eigendynamik, man bekommt ein Gegentor, ist vielleicht selbst zu pomadig. Das kann man dann von draußen, aber auch auf dem Platz, nicht mehr steuern“, hebt er mahnend den Zeigefinger.
Den ausführlichen Vorbericht von unserem Redakteur Timo Lämmerhirt lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 7. August.