Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Fünf Kandidaten wollen Bürgermeister in Schechingen werden

Foto: esc

Die Frist ist abgelaufen. Jetzt steht es fest, wer sich fürs Schechinger Rathaus beworben hat. Fünf Kandidaten wollen Bürgermeister werden. Alle fünf wurden vom Gemeindewahlausschuss für die Wahl zugelassen.

Dienstag, 01. September 2020
Edda Eschelbach
41 Sekunden Lesedauer

Am Montagabend endete die Bewerbungsfrist. Punkt 18 Uhr warf der Ausschussvorsitzende Werner Jekel noch einen letzten Blick in den Briefkasten am Rathaus, ob nicht noch eine sechste Bewerbung eingegangen war. Doch es blieb bei den Fünfen, die sich seit der Ausschreibung der Stelle beworben hatten. Auf dem Wahlzettel werden die fünf Bewerber in der Reihenfolge gelistet, in der sie sich beworben haben. Deshalb ist Stefan Jenninger, Kreisamtsrat aus Adelmannsfelden, auf Platz eins. Wolfgang Barth, Stadtoberamtsrat und Gemeinderat in Schechingen, belegt Platz zwei. Als dritter hatte Tobias Feldmeyer, Stadtoberamtsrat aus Schwäbisch Gmünd seine Bewerbung abgegeben. Auf dem vierten Platz des Wahlzettels wird Simon Salzmann, Papiertechnologe aus Unterschneidheim, stehen und an fünfter Stelle Albert Seitzer, Handelsschulrat i. R. aus Schwäbisch Gmünd. Welches Novum für die Kandidatenvorstellung geplant ist, erklärt Bürgermeister Werner Jekel in der Rems-​Zeitung am 1. September.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1592 Aufrufe
165 Wörter
21 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
SchechingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/1/fuenf-kandidaten-wollen-buergermeister-in-schechingen-werden/