Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball: Keine Bezirks– und Verbandswettbewerbe in der Halle

Grafiik: RZ

Der Württembergische Fußballverband verzichtet in diesem Jahr auf auf die Durchführung von Bezirks– und Verbandswettbewerben in der Halle.

Dienstag, 01. September 2020
Timo Lämmerhirt
34 Sekunden Lesedauer

Trotz der Wiederaufnahme des regulären Spielbetriebs unter Pandemiebedingungen kann man von einer Rückkehr in die Normalität derzeit nicht sprechen. Mit Blick auf den bevorstehenden Herbst und den darauf folgenden Winter hat sich der WFV in den zuständigen Gremien und Ausschüssen intensiv mit dem Hallenspielbetrieb beschäftigt, um rechtzeitig verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.
Auf deren Vorschlag wird in der Saison 2020/​21 in allen Bereichen (Junioren, Frauen und Herren) auf die Durchführung von Bezirks– und Verbandswettbewerben in der Halle verzichtet. Betroffen davon sind auch der VR-​Talentiade-​Cup sowie der Sparkassen-​Junior-​Cup. Bei dieser Entscheidung haben neben organisatorischen auch gesundheitliche Aspekte eine wichtige Rolle gespielt. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der WFV den Mitgliedsvereinen dringend, im Winterhalbjahr 2020/​21 keine privaten Hallenwettbewerbe im Juniorinnen-​, Junioren-​, Frauen– und Herrenbereich durchzuführen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

700 Aufrufe
139 Wörter
95 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/1/fussball-keine-bezirks--und-verbandswettbewerbe-in-der-halle/