Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Schnatterer bleibt Kapitän beim FCH

Foto: RZ

Pünktlich vor dem Pflichtspielauftakt am Sonntag stehen die drei Kapitäne des Fußball-​Zweitligisten 1. FC Heidenheim für die neue Spielzeit fest – dabei gibt es einen Neuling im Kapitänstrio. Mit der Wahl des FCH-​Mannschaftsrats wurden zudem weitere wichtige personelle Weichen gestellt.

Donnerstag, 10. September 2020
Alex Vogt
1 Minute 12 Sekunden Lesedauer

Trainer Frank Schmidt ernannte Marc Schnatterer wieder zum Kapitän seiner Mannschaft. Wie bereits in den Vorjahren ist Norman Theuerkauf einer seiner beiden Stellvertreter. Weiterer Stellvertreter ist Patrick Mainka, der in dieser Rolle auf Sebastian Griesbeck folgt, der zu Union Berlin gewechselt war. Auch beide Stellvertreter von Marc Schnatterer wurden von Schmidt bestimmt.
„Es war für mich klar, Marc Schnatterer erneut zum Kapitän unserer Mannschaft zu bestimmen“, sagt Frank Schmidt. „Marc verkörpert bei uns diese Rolle seit Jahren auf vorbildliche Art und Weise – ganz unabhängig von Einsatzzeiten. Dabei setzt er sich stets auch für die Interessen der Mannschaft ein, was ihn zur idealen Besetzung für dieses Amt macht. Mit Norman Theuerkauf haben wir einen erfahrenen Stellvertreter, der sich in dieser Rolle ebenfalls schon bewiesen hat. Für Patrick Mainka ist es eine neue Funktion beim FCH. Ich bin jedoch überzeugt, dass er dieser gerecht werden wird. Er spielt mittlerweile seine dritte Saison für uns und hat sich in den vergangenen beiden Jahren bereits zu einer echten Führungspersönlichkeit entwickelt“, erklärt der FCH-​Trainer seine Entscheidungen.
Marc Schnatterer: „Ich bin froh und glücklich darüber, dass ich auch in dieser Saison Kapitän unserer Mannschaft sein darf. Mit meinen Kapitänskollegen werde ich alles dafür tun, dass wir uns schnell als Team finden und gemeinsam wieder erfolgreich sind.“
Zudem wählten die FCH-​Profis den neuen Mannschaftsrat, dem neben den drei automatisch vertretenen Kapitänen drei weitere Spieler angehören. Die FCH– Profis wählten Kevin Müller, Oliver Hüsing (wie im Vorjahr) sowie Konstantin Kerschbaumer in dieses Gremium.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

521 Aufrufe
288 Wörter
12 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/10/schnatterer-bleibt-kapitaen-beim-fch/