Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite, die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller, aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Fahrradfahrer schwer verletzt

Heubach

Foto: Archiv

Bei einem Unfall bei Heubach musste ein Rettungshubschrauber einen gestürzten Radfahrer abholen, der sich schwer verletzt hatte.

Sonntag, 13. September 2020
Eva-Marie Mihai
30 Sekunden Lesedauer

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, war eine 51-​Jährige mit dem Auto von Heubach in Richtung Lautern unterwegs. Kurz nach dem Renkenhof kollidierte sie mit einem 55-​jährigen Radfahrer. Der 55-​jährige wurde durch die Kollision auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Bislang konnte der Unfallhergang nicht abschließend durch den Verkehrsdienst Aalen geklärt werden.

Es ist unklar, ob der Radfahrer zum Unfallzeitpunkt in Richtung Lautern fuhr oder wenden wollte und deshalb durch die 51-​Jährige erfasst wurde. Die Verkehrspolizei Aalen bittet Zeugen des Unfalls sich unter der Tel. 07361/​5800 zu melden.