Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Ausstellung „Messer, Gabel, Löffel, Licht“ in Gmünd

Fotos: nb

Die Ausstellung „Messer, Gabel, Löffel, Licht“, die ab Freitag im Labor im Chor zu sehen ist, soll vor allem eines zeigen: Dass Besteck so viel mehr ist als nur ein Alltagsgegenstand. „Verrückte Kreationen und neue Designs werden zum aufregenden Augenschmaus“, versprechen die Macher der Stiftung Gold– und Silberschmiedekunst in Gmünd.

Dienstag, 15. September 2020
Nicole Beuther
26 Sekunden Lesedauer

Präsentiert werden die Werke von 21 Künstlerinnen und Künstlern, darunter wiederentdeckte Unikate, ungewöhnliche Exponate und innovative Besteck-​Kreationen. Auch edles Besteck aus dem Bestand des Gmünder Museums wird zu sehen sein.

Wie es zur Ausstellung kam und warum diese auch mit vielen Fragen verbunden sein wird, das steht am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1141 Aufrufe
106 Wörter
72 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/15/ausstellung-messer-gabel-loeffel-licht-in-gmuend/