Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Wohnhausbrand in Leinzell

Leinzell

Rems-Zeitung

Am Samstagabend, kurz vor 20 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Leinzell gerufen. Dort steht ein Wohnhaus in der Wolf-​Hirth-​Straße in Brand.

Samstag, 19. September 2020
Heinz Strohmaier
41 Sekunden Lesedauer

Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Weitere Informationen sind noch nicht vorhanden.Ergänzung: In der Nacht meldet die Polizei: Am frühen
Samstagabend, gegen 19.35 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in
der Wolf-​Hirth-​Straße. In einer Küche im 1. OG des 3-​Familien-​Hauses kam es aus
bislang ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch. Von dort aus breitete sich
der Brand auf das gesamte 1. OG und das Dachgeschoss aus. Alle Bewohner konnten
das Gebäude selbst verlassen. Zwei Personen erlitten eine leichte
Rauchgasvergiftung. Sie wurden durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die
Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis 23.20 Uhr. Am Gebäude entstand ein
geschätzter Schaden von 350.000 Euro und ist nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner
kamen bei Nachbarn und Verwandten unter. Die Feuerwehr war mit 14 Fahrzeugen und
93 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit 1 NAW und 2 RTW vor Ort.