Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

SPD-​Landes und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch besucht die RZ-​Redaktion

Foto: mia

Im Gespräch mit der Redaktion der Rems-​Zeitung erläuterte Andreas Stoch, SPD-​Spitzenkandidat bei der Landtagswahl im März 2021, warum er sich zwar weiterhin Winfried Kretschmann als Ministerpräsidenten vorstellt, allerdings in einer Koalition mit der SPD. Auch eine Ampel-​Koalition unter grüner Führung schließt Stoch nicht aus.

Mittwoch, 02. September 2020
Edda Eschelbach
30 Sekunden Lesedauer

Im Rahmen seines Besuchs in der Redaktion der Rems-​Zeitung wurde über viele Themen gesprochen. Angefangen bei Coronagegnern, die die Masken als Angriff auf das Grundgesetz sehen, über die Entwicklung der Automobilindustrie in Baden-​Württemberg, den drohenden Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung, Qualifizierungsmaßnahmen und ein daraus resultierendes mögliches Umdenken bei Wochenarbeitszeit und Arbeitslosengeld.
Warum er eine Regierungsbeteiligung der SPD im baden-​württembergischen Landtag für möglich und realistisch ansieht, erläutert Andreas Stoch am 3. September in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

634 Aufrufe
121 Wörter
18 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/2/spd-landes-und-fraktionsvorsitzender-andreas-stoch-besucht-die-rz-redaktion/