Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

1. FC Normannia Gmünd: Wieder nur 2:2 nach 2:0-Führung

Foto: Kessler

Ein Déjà-​vu-​Erlebnis am späten Samstagabend haben die rund 70 mitgereisten Normannia-​Fans im Heininger Sportpark erlebt. Wie schon eine Woche zuvor in Hollenbach konnte die Blaskic-​Elf eine 2:0-Führung nicht ins Ziel bringen, hat sich am Ende mit einem 2:2 begnügen müssen.

Sonntag, 20. September 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

Das Positive vorneweg: Damit sind die Normannen seit dem 29. August ungeschlagen, seit fünf Spielen ohne Niederlage. Das Problem dabei: In Summe ergibt dies nur sieben Punkte – etwas zu wenig für den eigenen Anspruch.
Für das am Samstag ungewohnte 19– Uhr-​Spiel in Heiningen musste Normannia-​Trainer Zlatko Blaskic etwas umbauen, denn mit Arijon Bytyci (Meniskuseinriss) und Alexander Iatan (MRT muss man abwarten) fielen zwei Abwehrspieler aus. Auch Iurii Kotiukov war angeschlagen und wurde zunächst geschont. Luca Molinari spielte wie schon beim 6:0 gegen Crailsheim auf der linken Defensivposition, Fabian Kianpour rutschte ins Mittelfeld vor. Für ihn spielte als Innenverteidiger Lucas Schuckenböhmer. Taktisch agierten die Gmünder wieder im 44-​2.
Als ob man es in Gmünd nicht gewusst hätte, dass Benjamin Kern, der Kapitän der Gastgeber, ein exzellenter Freistoßschütze ist, bekam er viel zu oft dafür die Gelegenheit. In der Anfangsphase hatten die Normannen Glück, denn in der zwölften Minute setzte Kern einen Freistoß aus 20 Metern an den linken Pfosten und nur 120 Sekunden später einen Freistoß aus 18 Metern an den rechten Pfosten. Das war es dann auch zunächst aus Sicht der Gastgeber. Der FCN übernahmen mit einem schnellen Kombinationsspiel das Geschehen, benötigte aber einen eklatanten Fehler der Heininger in Form eines verunglückten Zusammenspiels zwischen Torwart und eines Abwehrspielers, um in Führung zu gehen. Alexander Aschauer erkannte dies blitzschnell, erlief sich den Ball und schob ihn aus halblinker Position ins leere Tor zum 0:1.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

688 Aufrufe
285 Wörter
31 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/20/1-fc-normannia-gmuend-wieder-nur-22-nach-20-fuehrung/