Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rechberg

Diamantene Hochzeit von Johanna und Julius Pfisterer

Foto: msi

„Die Liebe ist heute noch da“, strahlen Julius und Johanna Pfisterer sind sich ganz einig. Am 23. September feiert das Jubelpaar seine diamantene Hochzeit. Beide schauen mit Dankbarkeit auf die gemeinsamen Jahrzehnte zurück.

Mittwoch, 23. September 2020
Gerold Bauer
34 Sekunden Lesedauer

Im Umgang der beiden ist deutlich zu spüren, dass da tatsächlich ein Paar ist, das immer noch glücklich miteinander ist. Seinen offiziellen Beginn hatte das Glück am 23. September 1960 mit der standesamtlichen Hochzeit. Am Tag darauf fand die kirchliche Trauung in St. Franziskus statt. Die große Feier fand im „Weißen Hahn“ statt. Die Feier zur diamantenen Hochzeit wird am Samstag mit den nächsten Verwandten steigen, darunter natürlich auch die drei Kinder und die fünf Enkel.

Die Rems-​Zeitung berichtet am 23. September, wie sich das Paar kennenlernte, wie ihr gemeinsames Leben verlief und was das Geheimnis des so langen Eheglücks ist!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

805 Aufrufe
138 Wörter
29 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
RechbergNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/23/diamantene-hochzeit-von-johanna-und-julius-pfisterer/