Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Das sechswöchige Festival im Zappa in Gmünd hat begeistert

Foto: nb

Allein das Strahlen in den Augen aller Beteiligten verrät es: Das sechswöchige Festival „Kunst in Kontakt“ des Kulturbetriebs Zappa war ein voller Erfolg. Noch eine Woche lang ist der Spirit des Festivals zu spüren – im Innenhof des Predigers, wo 36 beeindruckende Porträts von mitwirkenden Künstlern zu sehen sind, die Teil dieses ganz besonderen Festivals unter dem Motto „Hier und jetzt“ waren.

Freitag, 25. September 2020
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Die Porträts stehen auch für die vielfältige Kreativität, mit der sich die Beteiligten in den sechs Wochen eingebracht haben. Beiträgen mit Musik und Texten wurde ebenso Raum gegeben wie der Bildhauerei und der Fotografie. Nicht zu vergessen der Biergarten und die Einbindung des Remsufers. Das Zappa-​Team bot den besten Beweis dafür, dass Kultur auch während der Corona-​Einschränkungen funktioniert.

Wie es gelang, dass das Programm ein voller Erfolg wurde und was es mit der Pop-​Up-​Ausstellung im Prediger auf sich hat, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

702 Aufrufe
151 Wörter
28 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/25/das-sechswoechige-festival-im-zappa-in-gmuend-hat-begeistert/