Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

6:0 avanciert zum Lieblingsergebnis der Normannia

Foto: Caliskan

Obwohl der Herbst an diesem Samstag so richtig zugeschlagen hat, haben sich die Verbandsliga-​Kicker des 1. FC Normannia Gmünd nicht lumpen lassen und auf matschigem Rasen ein 6:0 gegen den SKV Rutesheim herausgeschossen.

Samstag, 26. September 2020
Timo Lämmerhirt
45 Sekunden Lesedauer

Bereits nach 15 Minuten stand es nach dem Tor von Anthony Coppola sowie dem Doppelpack von Alexander Aschauer 3:0 für die Mannschaft von Zlatko Blaskic, so dass jedem der 159 Zuschauer bereits zu diesem Zeitpunkt klar war, wer die drei Punkte nach den 90 Minuten ernten würde. Die beste Phase hatten die Gäste in der ersten Viertelstunde in der zweiten Halbzeit, in der Michael Schürg gar die Latte traf (57.) – das war es aber auch schon seitens der Rutesheimer. Die Gäste wirkten mit Ausnahme einiger Szenen so, als wären sie angereist, um nur nicht zu hoch zu verlieren. Dieser Plan ging nicht auf, denn ab der 60. Minute übernahm die Normannia wieder die Kontrolle und erhöhte in regelmäßigen Abständen durch Felix Bauer (61.), noch einmal Aschauer (71.) sowie Bastian Joas (90.) auf 6:0. „Das war insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit der wir natürlich zufrieden sein können“, resümierte Blaskic.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

960 Aufrufe
182 Wörter
29 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/26/60-avanciert-zum-lieblingsergebnis-der-normannia/