Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rechberg

Schwerer Unfall zwischen Rechberg und Wißgoldingen

Fotos: rz, edk

Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntagvormittag zwischen Rechberg und Wißgoldingen. Hierbei ist ein Motorradfahrer verstorben.

Sonntag, 06. September 2020
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Hier die Pressemitteilung der Polizei: Am Sonntagmittag gegen 11.13 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 1159 zwischen Rechberg und Wißgoldingen. Ein 16-​jähriger Yamaha-​Lenker befuhr zum Unfallzeitpunkt die L 1159 in Richtung Rechberg. In einer Rechtskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen entgegenkommenden Pkw BMW eines 69-​Jährigen. Der 16-​jährige Motorradfahrer verlor dadurch die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er kam in einem Graben neben der Fahrbahn zum Liegen und zog sich sehr schwere Verletzungen zu. Trotz sofort eingeleiteter Erste Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern und des Einsatzes eines Rettungshubschraubers verstarb der 16-​Jährige noch an der Unfallstelle. Die L 1159 musste wegen des Rettungseinsatzes und zur Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Verkehrsdienst Aalen hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3278 Aufrufe
149 Wörter
81 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
RechbergNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/6/schwerer-unfall-zwischen-rechberg-und-wissgoldingen/