Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Dieses Jahr läuft einiges anders an der Messe „Garten, Gold und Gsälz“

Foto: Stadtverwaltung

Besucherrekorde wird die Gartenmesse „Garten, Gold und Gsälz“ dieses Jahr erwartungsgemäß nicht schlagen. Die Stadt will mit der Organisation der 7. Auflage des Events Standpunkt beziehen. Welche Regeln dort gelten sollen.

Montag, 07. September 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Vorneweg: Gsälzkönig und –königin gibt es dieses Jahr nicht. Und überhaupt ist die Bühne und alles, was unnötige Menschenansammlungen verursachen könnte, bei „Garten, Gold und Gsälz“ heuer gestrichen. Aber stattfinden soll die Gartenmesse. Und das ist dieser Tage ja schon mal eine gute Nachricht.
Es sei schon ein ganz ungewohntes Gefühl der Presse ein Event vorzustellen, das nicht abgesagt, sondern beworben wird, sagte Event-​Manager Robert Frank mit einem Lachen. Nun seien aber die entsprechenden Maßnahmen getroffen worden und man sei glücklich 110 Standbetreiber gefunden zu haben, die an dem Wochenende vom 19. bis 20. September im Remspark ausstellen wollen. Dort sollen die neuesten Gartentrends gezeigt werden, eine Vielfalt an Pflanzen, Wohnideen und Accessoires. Ein Themenschwerpunkt dieser Veranstaltung ist es, den Besuchern Angebote und Produkte aus der Region näher zu bringen.

Auch von außerhalb hätten viele Aussteller angefragt. „Aber wir haben bewusst gesagt, dass wir die Veranstaltung nicht weiter aufblasen wollen.“ Neu ist dieses Jahr der Holzkünstler Uwe Köhle, der vor Ort Skulpturen sägt – „mit einer elektrisch betriebenen Motorsäge, damit man sich auch nebenher unterhalten kann“, sagt Frank. Vor allem Familien sollen auf ihre Kosten kommen, wenn die klein Schweine– oder Hühnerschule kommt, oder auch der Alpakahof Kaut. Außerdem gibt es ein Bewirtungszelt.

Was im Corona-​Jahr anders läuft auf der Gartenmesse, lesen Sie am 8. September in der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1364 Aufrufe
252 Wörter
82 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/7/dieses-jahr-laeuft-einiges-anders-an-der-messe-garten-gold-und-gsaelz/