Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Landrat Klaus Pavel wird in der Stadthalle Aalen verabschiedet

Foto: mia

Die Junge Philharmonie Ostwürttemberg hat den scheidenden Landrat Klaus Pavel mit einem Musikstück vor der Stadthalle überrascht. Als er den Saal in der Aalender Stadthalle betrat, gab es stehenden Applaus für ihn.

Mittwoch, 09. September 2020
Eva-Marie Mihai
52 Sekunden Lesedauer

Als Klaus Pavel den großen Saal in der Stadthalle betrat, erhoben sich alle Anwesenden. Es scheint angemessen, angesichts der 24 Jahre, die er die Geschicke der Ostalb gelenkt hat. Nun steht der Ruhestand bevor. In der Stadthalle Aalen haben Land, Kreis und Stadt den langjährgen Landrat verabschiedet. Innenminister Thomas Strobl und Regierungspräsident Wolfgang Reimer waren voll des Lobes.

„Ihre gescheiten Einfälle und Ihre unermüdliche Arbeit haben in erheblichem Maße zum Wohle der Menschen in der Region beigetragen. Sie haben im Ostalbkreis in den vergangenen 24 Jahren viel bewegt, auch Ihr soziales Engagement war bewundernswert“, sagte Innenminister Thomas Strobl in seiner Rede.

Für den Kreistag begrüßte Dr. Carola Merk-​Rudolph die Gäste, außerdem standen auf dem Programm Regierungspräsident Wolfgang Reimer, Bürgermeister Dieter Gerstlauer und Dekan Robert Kloker. Dem Landrat selbst blieb das Schlusswort.

Wie der Landrat seine lange Amtszeit erlebt hat und welches zeitintensive Amt er auch nach seiner aktiven Zeit als Landrat innehaben wird, lesen Sie am 10. September in der Rems-​Zeitung. Dazu gibt es am 11. September eine große Sonderbeilage über „Den Ostalbkreis im Wandel“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

952 Aufrufe
208 Wörter
11 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/9/9/abschied-pavel/