Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rechberg

Alpenländische Messe auf dem Rechberg

Fotos: Gerhard Nesper

Mit einer Neujahrsmesse im alpenländischen Stil in der Wallfahrtskirche St. Maria startete die Seelsorgeeinheit Unterm Hohenrechberg am Freitag ins neue Jahr.

Freitag, 01. Januar 2021
Gerhard Nesper
26 Sekunden Lesedauer

Nach dem Eingangslied „A Stade weis“, gespielt von Herberts Stubenmusik, alles Musiker/​innen aus dem Ostalbkreis, mit einer Akustik– und einer Bassgitarre, zwei Akkordeons und einer Zither, begrüßte Pfarrer Dr. Horst Walter die zahlreichen Gäste in und außerhalb der Kirche. Da für den Innenraum coronabedingt nur 65 Sitzorte für je zwei Personen aus einem Haushalt zur Verfügung standen, wurde der Gottesdienst für einige Besucher über Lautsprecher akustisch nach draußen übertragen.Was Pfarrer Walter in seiner Predigt zu sagen hatte, steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1843 Aufrufe
104 Wörter
111 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
RechbergNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/1/alpenlaendische-messe-auf-dem-rechberg/