Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Aus Sicht der Polizei eine ruhige Silvester-​/​Neujahrsnacht

Foto: edk

Hatte die Polizei sonst in der Silvester– beziehungsweise Neujahrsnacht eher damit zu tun, bei Streitigkeiten einzugreifen oder Alkoholsünder aus dem Verkehr zu ziehen, stand dieses Mal die Kontrolle der Ausgangsbeschränkungen im Vordergrund.

Freitag, 01. Januar 2021
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Dabei konnte die Polizei feststellen, dass sich die meisten Bürgerinnen und Bürger an die Auflagen der Behörden gehalten haben. Es waren relativ wenige Autofahrer unterwegs — und jene hatten laut Aussage des Polizeipräsidiums Aalen in der Regel berufliche Gründe für ihre nächtlichen Fahrten.
Zwischen 23.55 und 0.30 wurden vereinzelt Raketen gezündet und Böller tönten durch die Nacht, aber schon gegen 0.30 Uhr war alles wieder ruhig in der Stadt.

Sobald die komplette Zusammenfassung der Polizei über die Ereignisse in der Nacht vorliegen, erfahren unsere Leserinnen und Leser das natürlich umgehend hier an dieser Stelle und selbstverständlich auch in der gedruckten Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1429 Aufrufe
133 Wörter
25 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/1/aus-sicht-der-polizei-eine-ruhige-silvester--neujahrsnacht/