Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Impfgegner-​Demos im Dezember: Das sagen die Heimleiter dazu

Foto: mia

Ende Dezember haben Impf-​Gegner vor Gmünder Seniorenheimen gegen Impfungen demonstriert. Nun haben sich die Leiter und Leiterinnen der Heime zu Wort gemeldet.

Sonntag, 10. Januar 2021
Eva-Marie Mihai
36 Sekunden Lesedauer

Eine überschaubare Anzahl an Menschen hat sich in der Parlerstraße versammelt – einer skandiert in monotonem Tonfall Phrasen in ein Megaphon. Den Kopf hat er in den Nacken gelegt, sein Blick ist auf die verschlossenen Fenster des Melanchthonhauses gerichtet. Der Mann warnt vor den dem Corona-​Impfstoff, den Impfteams und überhaupt der ganzen Regierung. In gebührender Entfernung steht ein Polizeiauto, zwei Beamten beobachten das Geschehen.

Abgespielt hat sich die Szene so Ende des vergangenen Jahres. Internetvideos dokumentieren den Versuch der Impfgegner, Aufmerksamkeit zu erregen (wir berichteten). Wie es hinter den Fenstern ausgesehen hat – ist auf den Videos nicht zu sehen. Nun melden sich die Heimleitungen zu Wort.

Wie diese Meinung ausfällt und wie Bewohner die Situation erlebt haben, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1475 Aufrufe
147 Wörter
103 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/10/das-sagen-die-heimleitungen-zu-den-impfgegner-demos-im-dezember/