Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Alina Böhm bekommt zweiten Dan verliehen

Foto: JZH

Alina Böhm vom Judozentrum Heubach ist die bis dahin erfolgreichste Athletin des Vereins. Die Liste der Erfolge der vergangenen Jahre ist lang.

Freitag, 15. Januar 2021
Timo Lämmerhirt
33 Sekunden Lesedauer

Nach der Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften 2019 holte sie 2020 in Stuttgart den Titel bei den Frauen. Auf europäischer Ebene gewann die Nationalmannschaftskämpferin bei European Cups 2018 in Bratislava die Silbermedaille und konnte 2019 mit Platz drei in Slowenien und Platz eins in der Schweiz die Serie fortsetzen. Sie gewann 2019 die European Open in Rumänien und erkämpfte sich eine Bronzemedaille auf der U-​23-​Europameisterschaft. International ging sie 2019 bei der Weltmeisterschaft in Tokio und 2020 bei den Grand Slams in Düsseldorf und Paris an den Start. Zur Ehrung ihrer Erfolge der vergangenen Jahre wurde Alina Böhm vom Württembergischen Judoverband nun der zweite Dan verliehen. Das Judozentrum Heubach gratuliert ganz herzlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1162 Aufrufe
133 Wörter
44 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/15/alina-boehm-bekommt-zweiten-dan-verliehen/