Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Vorstand der Gmünder Kreisärzteschaft empfiehlt Corona-​Impfung

Foto: Astavi

Der Vorstand der Kreisärzteschaft ist besorgt wegen der ausgeprägten Skepsis vieler Bürger gegen die Corona-​Impfung. Konfrontiert mit den z.T. sehr schweren Ausprägungen der Erkrankungen bis hin zu tödlichen Verläufen, sehen Dr. med. Erhard Bode, Lungenfacharzt, Vorsitzender der Kreisärzteschaft, Dr. med. Karl-​Heinz Tiedemann, Arbeitsmedizin, stellv. Vorsitzender der Kreisärzteschaft und Dr. med. Jens Mayer, Viszeralchirurg, stellv. Vorsitzender der Kreisärzteschaft, in der Impfung die einzige Möglichkeit, große Teile der Bevölkerung vor der Erkrankung zu schützen. Deswegen empfehlen sie die Corona-​Impfung.

Freitag, 15. Januar 2021
Edda Eschelbach
47 Sekunden Lesedauer

„Die lange erwartete Impfung gegen die Corona Virus Infektion ist da. Nachdem sich abzeichnenden zögerlichen Anlaufen wird in absehbarer Zeit Impfstoff für alle zur Verfügung stehen. Somit stellt sich die Frage: Lasse ich mich impfen, oder warte ich bis ich spontan mit dem Coronavirus infiziert werde? Eines ist klar: Man muss sich für den einen oder anderen Weg entscheiden. Irgendwann wird jeder mit dem Erreger in Kontakt kommen. So oder so.“ So lautet eine der Aussagen der Vorsitzenden der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd.

Die drei Mediziner wollen bei der Entscheidung helfen und informieren über die Wirkung und die Vermehrung des Coronavirus und die Methoden der Impfung in der Rems-​Zeitung am 16. Januar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1051 Aufrufe
191 Wörter
44 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/15/vorstand-der-gmuender-kreisaerzteschaft-empfiehlt-corona-impfung/