Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

17-​Jähriger mit mehr als zwei Promille beleidigt Beamte

Symbolfoto: RZ

Gegen 16 Uhr am Montagnachmittag setzte sich ein Jugendlicher in der Aalener Bahnhofshalle auf eine Bank, auf der bereits eine 64-​Jährige saß. Der Jugendliche forderte die Frau dann auf, den Mindestabstand einzuhalten und die Bank zu verlassen.

Dienstag, 05. Januar 2021
Manfred Laduch
28 Sekunden Lesedauer

Um seine Forderung zu unterstreichen, stieß er die Frau mehrfach gegen die Schulter. Nachdem von Passanten die Polizei verständigt worden war und diese vor Ort eintraf, wurde der Jugendliche zusehends aggressiver und trat gegen einen Polizeibeamten. Um den Sachverhalt aufzunehmen wurde er daraufhin mit zur Dienststelle genommen, wo auch ein Alkoholtest durchgeführt wurde, der anzeigte, dass der 17-​Jährige mehr als 2 Promille
Alkohol aufwies. Auf dem Polizeirevier beleidigte er alle anwesenden Beamten. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1054 Aufrufe
114 Wörter
15 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/5/17-jaehriger-mit-mehr-als-zwei-promille-beleidigt-beamte/