Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Kreisimpfzentrum: Am 18. Januar wird über den Start entschieden

Foto: Astavi

Die Mobilen Impfteams des ZIZ beim Robert-​Bosch-​Krankenhaus führen in 24 von 52 Alten– und Pflegeheimen im Ostalbkreis Impfungen durch. Bis Freitag waren es 605 Personen auf der Ostalb, die eine Impfung erhalten haben.

Freitag, 08. Januar 2021
Eva-Marie Mihai
46 Sekunden Lesedauer

„In 14 Einrichtungen im Ostalbkreis wurden bereits insgesamt 43 Impftermine fest vereinbart, so dass zeitnah über 25 Prozent der Alten– und Pflegeheime im Ostalbkreis vor Corona-​Infektionen geschützt sind. Der Altkreis Aalen und der Altkreis Schwäbisch Gmünd wird hierbei in einem ausgewogenen Verhältnis bedient“, sagt Landrat Dr. Bläse und lobt die unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem ZIZ Stuttgart. „So konnten seit dem 31. Dezember 2020 im Ostalbkreis bereits 605 Bewohner und Beschäftigte geimpft werden. Bis 13. Januar 2021 liegt die Zahl der geimpften Personen bereits bei 939 Personen.“ Das Land Baden-​Württemberg hat festgelegt, dass 80 Prozent des gelieferten Impfstoffs für die über 80-​Jährigen und 20 Prozent für Mitarbeitende im Gesundheitssystem eingesetzt werden soll.
Sobald das Kreisimpfzentrum seinen Betrieb aufnimmt, werden auch die Mobilen Impfteams des KIZ Ostalbkreis in den weiteren 28 Alten– und Pflegeheimen sukzessive Impfungen durchführen.

Wie der Stand des Kreisimpfzentrums in Aalen ist, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1018 Aufrufe
186 Wörter
12 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/8/kreisimpfzentrum-am-18-januar-wird-ueber-den-start-entschieden/