Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Blaulicht

Linienbus landete im Straßengraben

Symbolfoto: Rems-​Zeitung

Der 49-​jährige Fahrer eines Linienbusses befuhr am Freitagmorgen gegen 6 Uhr die L 1120 von Kaisbersbach in Richtung Ebnisee. In einer Linkskurve geriet der Omnibus rechts gegen den Bordstein, woraufhin das Fahrzeug sich auf der winterglatten Straße drehte, von der Fahrbahn rutschte und seitlich im Straßengraben zum Stehen kam.

Freitag, 08. Januar 2021
Manfred Laduch
29 Sekunden Lesedauer

Im Bus befanden sich keine Fahrgäste. Ein 58-​jähriger Mercedes-​Fahrer musste kurze Zeit später wegen des Unfalls an derselben Stelle abbremsen. Auch er verlor die Kontrolle, konnte nicht mehr anhalten und rutschte gegen den Bus. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Die Sachschäden belaufen sich auf ca. 25.000 Euro. Die Fahrbahn war lange Zeit blockiert. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Wie lange die
Bergungsmaßnahmen andauern, ist Stand 7.15 Uhr unklar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

861 Aufrufe
117 Wörter
18 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/8/linienbus-landete-im-strassengraben/