Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

So hat ein Wettbewerb in Lautern älteren Einwohnern geholfen

Fotos: äwil

Da Lautern sich in diesem Jahr wieder am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligen wird, rückt die Erinnerung an das letzte Mal wieder nach vorne. Nicht nur, weil Lautern zweimal Platz 1 und einmal die Silbermedaille gewonnen hat, sondern weil aus diesem Wettbewerb zukunftsfähige Ideen entstanden sind, die längst zum modernen Ortsbild des Heubacher Stadtteils gehören. So auch der Verein „Älter werden in Lautern – Miteinander – Füreinander“.

Samstag, 09. Januar 2021
Eva-Marie Mihai
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Die Vereinsvorsitzende Marie-​Luise Zürn-​Frey erinnert sich: „Ich war damals noch im Ortschaftsrat und habe die Teilnahme am Wettbewerb mitgestaltet.“ In den Arbeitsgruppen tauchte damals die Frage auf „Was machen wir mit unseren alten Bürgerinnen und Bürgern?“ Sie selbst habe zunächst den Schulförderverein mitbegründet und habe sich dann gedacht: „Gut, von den Jungen wechsle ich jetzt zu den Alten.“
Die 2013 entstandene Idee führte 2015 zur Vereinsgründung. Die Gründung war im Juli. Schon im November wurde ein Workshop angeboten zu der Frage „Was fehlt in Lautern?“. „Das Dorfhaus war damals rappelvoll“, erinnert sich Zürn-​Frey an das große Interesse in der gesamten Bevölkerung. Und es seien sehr gute Idee eingebracht worden, die danach in den Ortschaftsrat getragen wurden.
Auch im Heubacher Bürgermeister, Frederick Brütting, fanden die Lauterner direkt einen Unterstützer. „Als Erstes wurden zum Beispiel ganz schnell die Gehwege abgesenkt“, erzählt Andreas Olah vom Vorstandsteam. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme wurde im Rahmen einer Dorfbegehung mit Rollstuhl und Rollator deutlich. Profitiert haben davon aber auch die Familien, die mit Kinderwagen in Lautern unterwegs sind. Danach haben auch alle Geschäfte einen barrierefreien Zugang für ihre älteren Kunden geschaffen. Und wo das nicht möglich war, werden die Menschen schon vor der Ladentür empfangen.

Es gibt noch viele Ideen für „Unser Dorf hat Zukunft“ — eine davon ist der Plan, in Lautern Betreutes Wohnen anzubieten. Mehr darüber lesen Sie am Samstag in der Reportage.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1089 Aufrufe
298 Wörter
104 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/9/so-hat-ein-wettbewerb-in-lautern-aelteren-einwohnern-geholfen/