Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball-​Bezirksliga: Kampf gegen den Negativtrend

Foto: Kessler

Im Bezirksliga-​Abstiegskampf stehen an diesem Sonntag richtungsweisende Spiele auf dem Programm. Der FC Spraitbach und der TSV Großdeinbach stehen sich in einem brisanten Derby gegenüber. Für die Sportfreunde Lorch zählt gegen den Tabellenvorletzten TV Steinheim einzig und allein ein Sieg.

Freitag, 01. Oktober 2021
Alex Vogt
53 Sekunden Lesedauer

Die SG Bettringen ist zurück auf dem Platz an der Sonne, der TSV Großdeinbach wartet weiterhin auf seinen ersten Punktgewinn. Also alles beim Alten in der Bezirksliga? Am Sonntag könnte sich einiges ändern. Nicht nur das Schlusslicht TSV Großdeinbach, sondern auch der FC Spraitbach und der FC Bargau kämpfen nach den jüngsten Rückschlägen gegen eine drohende Herbstdepression an.

FC Spraitbach – TSV Großdeinbach
Mit dem FC Spraitbach (Tabellenplatz 15/​7 Punkte) und dem TSV Großdeinbach (18./0) stehen sich zwei direkte Konkurrenten im Rennen um den Bezirksliga-​Klassenerhalt gegenüber. Die Ausgangspositionen könnten allerdings kaum unterschiedlicher sein. Während Spraitbach seinen Fehlstart mit drei Niederlagen längst hinter sich gelassen und mit zwei Siegen gegen Gerstetten (4:2) sowie Lorch (4:3) für Aufsehen sorgte, hat Großdeinbach bislang keinen Fuß auf den Boden gekommen. Auch nach sieben Spielen wartet die Wahl-​Truppe immer noch auf ihr erstes Erfolgserlebnis.

Die weiteren Vorberichte von Nico Schoch zu den Spielen der SG Bettringen, der Sportfreunde Lorch und des FC Germania Bargau an diesem Sonntag lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 1. Oktober.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1212 Aufrufe
213 Wörter
20 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/1/fussball-bezirksliga-kampf-gegen-den-negativtrend/