Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Premiere von James Bond Film: Gebürtiger Gmünder mit dabei

Fotos: privat

Ganz London befindet sich zum Kinostart von „No Time to Die“ im James-​Bond-​Fieber. Mittendrin Uwe Brösamle. Ein großes Hobby des gebürtigen Gmünders, der vor einigen Jahren nach Amerika ausgewandert ist: Schauplätze von James Bond-​Filmen besuchen.

Freitag, 01. Oktober 2021
Nicole Beuther
43 Sekunden Lesedauer

Der Agent mit der Lizenz zum Töten hat es Uwe Brösamle schon in jungen Jahren angetan. Vor allen Dingen Roger Moore, der von 1973 bis 1985 den Agenten 007 verkörperte, hat ihn geprägt. „Das war meine Jugend“, so Brösamle, dessen Lieblingsfilm „Der Spion, der mich liebte“ ist.
In Gmünd, wo er aufgewachsen ist und seine Eltern den bekannten „Wienerwald“ in der Bocksgasse betrieben, hat er in den 70er– und 80er-​Jahren keine Gelegenheit ausgelassen, die Filmplakate seines Lieblingsagenten im Turm-​Theater abzustauben, kaum dass ein 007-​Film abgesetzt wurde.
Viele Jahre sind inzwischen vergangen und so sehr sich das Leben von Brösamle, der 1988 mit seiner Frau Karin nach Amerika ausgewandert ist, verändert hat, eines ist geblieben: Die große Leidenschaft für James Bond-​Filme.

Von Brösamles großem Hobby und den aktuellen Erlebnissen in London berichtet die RZ in der Samstagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1946 Aufrufe
173 Wörter
14 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/1/premiere-von-james-bond-film-gebuertiger-gmuender-mit-dabei/