Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Weshalb sind die Corona-​Fälle in Gmünd gestiegen?

Foto: tv

Schwäbisch Gmünd hat mit 123 aktiven Coronafällen (Stand 15. Oktober) mehr als doppelt so viele wie Aalen. Dort sind es 58 Fälle. An was kann es liegen?

Freitag, 15. Oktober 2021
Thorsten Vaas
24 Sekunden Lesedauer

„Weshalb in Schwäbisch Gmünd derzeit die Zahlen steil nach oben gehen, ist schwierig zu beurteilen“, sagt Susanne Dietterle, Sprecherin der Landkreisverwaltung. Ein Zusammenhang mit der Veranstaltung „Musik in Gmünder Kneipen“ lasse sich nicht erkennen. Davon ist auch Markus Herrmann überzeugt. „Wir können keinen Herd ausmachen, es ist breit gestreut“, sagt der Pressesprecher der Gmünder Stadtverwaltung.

Mehr über die aktuelle Situation lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3295 Aufrufe
96 Wörter
48 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/15/weshalb-sind-die-corona-faelle-in-gmuend-gestiegen/