Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Waldorfschüler bauen eigenes Getreide an

Foto: astavi

Im Sachunterricht lernen Schülerinnen und Schüler nicht nur das Element Erde kennen, sondern erleben durch eigenes Handeln den Weg vom Korn zum Brot. Dazu haben sich die Drittklässler der Waldorfschule sogar selbst vor den Pflug spannen lassen.

Samstag, 16. Oktober 2021
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

„Wollt ihr im nächsten Jahr bei einem kleinen Fest eures eigenes Roggenbrot genießen?“, fragte die Klassenlehrerin ihre Schülerinnen und Schüler und bekommt eine unmissverständliche Antwort. Damit aus dem Vorsatz auch eine Tat wird, zogen die Kinder im Eiltempo Arbeitskleidung und Stiefel an. Auf dem Schulacker wartet schon Gartenbaulehrer David Seibold.

Die Rems-​Zeitung war bei diesem Schulbauernhof-​Projekt dabei und berichtet in der Samstagsausgabe darüber, wie den Kindern derWeg vom Saatkorn bis zum frisch gebackenen Brot vermittelt wird!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1106 Aufrufe
114 Wörter
48 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/16/waldorfschueler-bauen-eigenes-getreide-an/