Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Leinzell

Kinder und Jugendliche sollen im Rathaus in Leinzell mehr Gehör finden

In Leinzell wurde am Dienstag ein Kinder– und Jugendbeirat gegründet. Das Gremium soll weitere jungen Menschen aus der Gemeinde ins Boot holen, damit die Vorstellungen der jungen Menschen in der Kommunalpolitik stärker berücksichtigt werden.

Dienstag, 19. Oktober 2021
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

In vielen Fällen im Leben ist es so, dass die Betroffenen selbst am besten wissen, was für sie das Richtige ist. Dieses Credo lag auch dem Wunsch des Leinzeller Gemeinderats zugrunde, durch die Gründung eines Kinder– und Jugendbeirats das Denken der jungen Menschen aus der Gemeinde stärker in die kommunalpolitische Entscheidungsfindung einfließen zu lassen.

Die Rems-​Zeitung war bei der Gründung dabei und berichtet am 20. Oktober darüber!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2302 Aufrufe
104 Wörter
862 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 862 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/19/kinder-und-jugendliche-sollen-im-rathaus-in-leinzell-mehr-gehoer-finden/